29 December 2006

DE - "Killerspiele": Selbstkontrolleinrichtung wehrt sich gegen Verleumdung

(Heise)
Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat in der anhaltenden Debatte um ein Verbot von "Killerspielen" die Kritik des bayerischen Innenministers Günther Beckstein und des Kriminologen Christian Pfeiffer an ihrer Prüftätigkeit zurückgewiesen. Pfeiffer betreibe "seit Längerem eine Kampagne gegen die USK", heißt es in einer Mitteilung der seit der jüngsten Reform der Jugendschutzgesetzgebung im Rahmen der "Ko-Regulierung" staatlich beaufsichtigten Einrichtung.