01 September 2006

DE - OLG Hamburg legt Begründung zum "Heise-Forenurteil" vor

(Heise)
Das hanseatische Oberlandesgericht (OLG) hat die schriftliche Begründung zu seinem Urteil gegen den Heise Zeitschriften Verlag nachgereicht (Az. 324 O 721/05, PDF). Am 22. August hatte das Gericht entschieden, dass der Verlag ein Artikelforum auf heise online dann auf rechtswidrige Beiträge hin überwachen muss, wenn er konkret auf dort bereits stattgefundene Rechtsverstöße hingewiesen wurde.